Orchideen-Pflege

Eisig kalt da draußen. Wie wär’s mit ein bisschen Orchideenpflege im Warmen? Diese blühenden Exoten brauchen generell eine aufmerksame, aber zurückhaltende Pflege:

So einfach könnt ihr so eine Phalaenopsis wieder zum Blühen bringen:

Der Standort ist extrem wichtig in der Pflege dieser Exoten: Orchideen lieben einen hellen Standort (aber keine direkte Sonne) und hohe Luftfeuchtigkeit. Also am besten regelmäßig tauchen und hin und wieder die Luftwurzeln mit Wasser besprühen. Vermeidet aber in jeden Fall Staunässe!

Wie oft muss man Orchideen gießen? Hier habe ich einen ganz einfachen Trick: die Übertöpfe der Orchideen sind aus einem bestimmten Grund transparent: Abgesehen davon, dass die Wurzeln dadurch Licht bekommen, erkannt man an ihnen sofort ob die Orchidee gegossen werden muss: sind diese grün und voller Chlorophyl – Finger weg vom Wasser, die Pflanze ist noch gut versorgt. Verfärben sie sich leicht silbrig, taucht ihr die Pflanze kurz in zimmer-temperiertes Wasser, oder nehmt die Sprühflasche zur Hand. Kurze Trockenperioden hält diese Pflanze problemlos aus. Hier ist also durchaus Zurückhaltung geboten.

Was tun wenn die Pflanze verblüht ist? Die verblühten Stiele der Orchidee schneidet man knapp über dem sogenannten 4. „Auge“ ab. (Im Video gut erkennbar). Dort treibt die Pflanze dann nach einigen Monaten wieder durch und bildet neue Blütenstände.

Wann topft man um? Alle 2-3 Jahre sollte man die eine Phalaenopsis umtopfen: Vor dem Umtopfen kann man sie noch tauchen (diese Art des Gießens mögen Orchideen generell am liebsten), dann die Wurzeln etwas auflockern und in einen größeren Topf setzen. Dieser wird mit Orchideenerde aufgefüllt und kann dann wieder platziert werden.

Orchideendünger kann in der Wachstumsphase der Pflanze – nämlich während der Blütezeit – Wunder bewirken. Nur nicht düngen, wenn sie gerade verblüht ist. Die Pflanze braucht hier eine Ruhephase.

Spezielle Orchideendünger findet ihr in allen Fachmärkten. Herkömmliche Dünger schaden dieser Pflanze sehr, da diese viel zu viele Nährstoffe mit sich tragen und die Pflanze überdüngen.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

SCHREIB MIR

Schreib mir einfach und ich werde Dir sobald wie möglich antworten...

Sending

©2020 Die Starke Gärtnerin ist eine Marke der STARKLGruppe

Log in with your credentials

Forgot your details?