Rückschnitt Wandelröschen

Jetzt geht’s hoffentlich bald los mit den frühlingshaften Temperaturen.

Ich (bzw mein starker Helfer) zeige euch hier wie ihr ein Wandelröschen zurückschneidet und umtopft.
Doch Vorsicht! Viele der Kübelpflanzen – so auch das Wandelröschen – sind frostempfindlich. Auch, wenn es tagsüber schon wärmer werden kann, solltet ihr den Nachtfrost nicht unterschätzen. Gärtner sprechen meistens davon bis nach den „Eisheiligen“ zu warten. Das ist eine Kälteperiode Anfang/Mitte Mai, die nochmal frostige Temperaturen mit sich bringen kann.

Die Vorbereitung, den Rückschnitt und das Umtopfen könnt ihr allerdings auch jetzt schon machen. Auch etwas düngen kann man die Pflanze bereits. Wir verwenden in diesem Fall Animalin, ein biologischer Pflanzendünger, der oberflächlich aufgetragen und eingearbeitet wird.

Der Rückschnitt kann ruhig großzügig ausfallen. Das hält die Pflanze kompakt, sie treibt anschließend durch und fängt üppig zu blühen an.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

SCHREIB MIR

Schreib mir einfach und ich werde Dir sobald wie möglich antworten...

Sending

©2020 Die Starke Gärtnerin ist eine Marke der STARKLGruppe

Log in with your credentials

Forgot your details?