Der Winter naht!

Am Wochenende erwarten uns die ersten Nachtfröste. Achtet daher darauf, dass eure Pflanzen darauf vorbereitet sind:
 
Winterschutz: kälteempfindliche, winterharte Pflanzen sollten einen windgeschützten Platz bekommen oder mit Vlies eingepackt werden. Empflindliche Pflanzen können mit Laub angehäufelt werden (Rosen, Feigen,…). Rosen sollte man zusätzlich noch mit einer Winterschutzhaube versehen.
 
Kübelpflanzen: nicht winterharte Topfpflanzen sollten spätestens jetzt in ihr Winterquartier übersiedelt werden. Je nach Pflanzenart, kann man manche Kübelpflanzen sogar im Wohnraum überwintern. Ich empfehle allerdings einen hellen, nicht zu warmen Standort (ca 15 Grad). Ein Hausflur eignet sich ideal als Winterquartier.
 
regelmäßig Gießen: Vergesst auch im Winter nicht, dass eure Pflanzen Wasser benötigen! Die meisten Pflanzen überleben den Winter nicht wegen der zu langen Trockenperioden. Gießen allerdings immer nur bei Tauwetter.
 
automatische Bewässerungen abschalten: Die meisten Bewässerungsanlagen vertragen den Frost nicht, daher bitte den Anschluss öffnen und das überschüssige Wasser abrinnen lassen. Stehen die Schläuche voller Wasser, frieren sie auch leicht auf. Es ist allerdings nicht notwendig die Bewässerung zu entfernen. Ist der Wasserdruck erstmal aus den Leitungen, kann auch kaum mehr etwas auffrieren…
 
Rückschnitt/Gräser: Von allen Pflanzen kann man jetzt noch die verblühten Blütenstände entfernen und bei Gräsern empfiehlt es sich diese zusammenzubinden. Das hat den Zweck dass der Schnee nicht so viel Auflagefläche bekommt und daher die Äste nicht so leicht abknickt, bzw die Gräser im Pflanzenkern nicht so viel Frost erfahren.
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

SCHREIB MIR

Schreib mir einfach und ich werde Dir sobald wie möglich antworten...

Sending

©2018 Die Starke Gärtnerin ist eine Marke der STARKLGruppe

Log in with your credentials

Forgot your details?